Karibik Urlaub Agebote > ›› Dom Rep Reisen ›› Kuba Reisen ›› weitere Karibik Reisen ›› Karibik Kreuzfahrten
 Die Karibik
 Startseite
Karibik Reiseangebote
 Kuba
 Jamaika
 Hispaniola Dom Rep
Grenada
Guadeloupe
Jungferninseln
Saint Lucia
Turks & Caicos
Islas Los Roques
Martinique
Antigua & Barbuda
Aruba & Bahamas
Barbados
Cayman Inseln
 Puerto Rico
 Virgin Islands
 Niederländische Antillen
 Französische Antillen
 British Leeward Islands
 British Windward Islands
 Grenadinen
 Trinidad & Tobago
Karibik Wetter
Karibik Landkarte
FKK & Nacktbaden Karibik
Mitsegeln & Segeltörns
 allgemeine Informationen
 
 
 
 

Tipps & Einreisebestimmungen für das Reiseziel Karibik

Generell benötigen Sie zur Einreise in Länder der Karibik einen Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig sein muss. Außerdem müssen Sie in der Regel ein Rückflug- oder Weiterflugticket vorweisen können. Auf den französischen und niederländischen Inseln der Karibik reicht hingegen ein normaler Personalausweis oder Reisepass zur Einreise aus. Auf fast allen karibischen Inseln bekommen Sie bei der Einreise ein Touristenvisum ausgestellt, welches bei der Ausreise wieder abgegeben werden muss.


Strand in der Karibik

Zeitzonen der Karibik
In der westlichen Karibik (zwischen der Dominikanischen Republik und Kuba) gilt die Eastern Standard Time (EST), d.h. im Winter verschiebt sich die Zeit um minus sechs Stunden, im Sommer um minus sieben Stunden.

In der östlichen Karibik gilt hingegen die Atlantic Standard Time (AST), das bedeutet im Winter eine Zeitverschiebung von minus fünf Stunden, im Sommer minus sechs Stunden.

Impfungen/Gesundheit
Folgende Impfungen werden vor der Einreise in die Karibik empfohlen:

- Tetanus
- Polio
- Diphtherie
- Hepatitis A

Bei längeren Aufenthalten wird auch eine Prophylaxe gegen Hepatitis B, Typhus und Malaria (nur in einzelnen karibischen Ländern) empfohlen. Eine weitere Gefahr stellen HIV/AIDS und andere Geschlechtskrankheiten dar. Hier sollte bei entsprechenden Kontakten ein ausreichender Schutz selbstverständlich sein.

Die Trinkwasserqualität erreicht oft nicht das europäische Niveau. Wenn Sie außerhalb Ihres Hotels Wasser trinken möchten, sollten Sie deshalb auf Mineralwasser in verschlossenen Flaschen zurückgreifen. Die Speisen sollten vollkommen gar sein. Gemüse, Salate, Eierspeisen und Eis können in Einzelfällen mit Keimen belastet sein.

  Abends wird ein wirksamer Schutz gegen Stechmücken empfohlen, außerdem wird man an manchen Stränden von Strandflöhen und Strandfliegen belästigt. Wegen der intensiven Sonneneinstrahlung sollten Sie nur Sonnencremes mit einem hohen Lichtschutzfaktor benutzen und tagsüber stets eine Kopfbedeckung tragen.

Geld
Auf den karibischen Inseln gelten folgende Währungen:

Kleine Antillen = East Caribbean Dollar
Trinidad & Tobago = TT-Dollar
Jamaika = Jamaika-Dollar
Barbados = Barbados-Dollar
Niederländische Antillen = Niederländischer Antillengulden
Französische Antillen = Euro
Kuba = Kubanischer Peso
Dominikanische Republik = Dominikanischer Peso
Puerto Rico, U.S. Virgins, Turks & Caicos = US-Dollar

Darüber hinaus kann man auf fast allen karibischen Inseln (außer Kuba) mit US-Dollar oder US$-Reiseschecks bezahlen. Auch die gängigen Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. An Geldautomaten kann man in der Regel per Kredit- oder EC-Karte Geld in Landeswährung abheben.

Zollbestimmungen in der Karibik
Folgende Waren sind in der Regel zollfrei: 200 Zigaretten, 50 Zigarren, 225 Gramm Tabak, 1 Liter Spirituosen, 1 Liter Wein oder Bier etc., 100 ml Parfüm und andere Waren, die einen Wert von 100 USD nicht übersteigen.

Die Karibik - Eine Region mit viele Mentalitäten  & Sprachen

Offizielle Landessprachen sind auf den meisten karibischen Inseln Englisch, Spanisch, Französisch und Holländisch. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche Regionalsprachen, z.B. Créole, Patois und Papiamento. Diese Umgangssprachen beinhalten meist Elemente aus dem Englischen oder von europäischen Sprachen, vermischt mit afrikanischen oder südamerikanischen Einflüssen.

Die vielen kleinen und größeren Inseln, die in der Karibik gelegen sind, unterscheiden sich zum Teil sehr voneinander, das liegt daran das im Lauf ihrer Geschichte alle historisch unterschiedlichen Einflüssen ausgesetzt waren. Dies gilt nicht nur für soziale und kulturelle Strukturen, sondern auch für die jeweiligen Währungen. Sogar in der Infrastruktur gibt es erhebliche Unterschiede und manche Inseln sind deutlich weniger umfangreich erschlossen als andere.  

Das Klima in der Karibik
Generell herrscht auf allen karibischen Inseln ein subtropisches bis tropisches Klima. Die Jahresmitteltemperatur liegt bei 25 Grad, in den Sommermonaten sind über 30 Grad die Regel. Auf den südlichen Karibikinseln unterscheidet man die Jahreszeiten in Regenzeit (von Juni bis Dezember) und Trockenzeit (von Januar bis Mai). Auf den nördlichen Inseln gibt es diese Unterscheidung nicht – hier fallen das ganze Jahr über immer wieder kurze und heftige Regenschauer.

Karibik Kreuzfahrten
Die karibischen Inseln sind ein beliebtes Ziel von Kreuzfahrten. In diesem Zusammenhang ein paar allgemeine Kreuzfahrt Infos für sie. Der Vorteil von Kreuzfahrten, um die Karibik kennen zu lernen, liegt auf der Hand - sie lernen mehr als nur eine Insel kennen. Allerdings verursacht das auch höhere Kosten.


 
 Karibik Reiseservice
Service Hotline Deutschland:
0049 (0)991 2967 67459
(Festnetz der T-COM)
Hotline erreichbar:
Mo.-Freitag:  08:00-22:00 Uhr
Samstag:      09:00-22:00 Uhr
So./Feiertag: 11:00-22:00 Uhr
 Karibik Aktivurlaub
Auch sportliche Möglichkeiten für aktive Urlauber fehlen bei einem Urlaub in der Karibik nicht.
 Karibik kulinarisch erleben
Auch kulinarisch weiß die Karibik zu überzeugen. Genießen sie die karibische Küche.
 Traumstrände in der Karibik
Urlaub in der Karibik heißt karibisches Flair erleben an weißen feinsandigen Traumstränden.
 
 
© traum-karibik 2008-2015 | Impressum | Kontakt